Blochlogo 3 JPEG

Manifestation
a

Die Macht der persönlichen und beruflichen Freiheit

 

Herzlich willkommen …!

Möchten Sie, dass Sie und Ihre Mitarbeiter Ihre Realität bewusst erschaffen, messbare Ergebnisse erzielen, Ziele erreichen, Wünsche erfüllen, glücklicher, gelassener und zufrieden leben? Erfolgreicher ihren Beruf ausüben? Das ist erreichbar, allerdings muss man dafür an sich arbeiten. Sind Sie dazu bereit?

„Wenn Sie Ihre Glaubenssätze nicht verändern, wird Ihr Leben für immer so sein wie jetzt.
Ist das eine gute Nachricht?“ 
                                                                  - Dr. Robert Anthony -


Vermutlich haben Sie wie ich und die meisten Menschen in den äußeren Umständen nach Lösungen für unsere Probleme gesucht. Wenn die Lösungen dort zu finden wären, hätten wir sie längst gefunden. Die Lösungen für unsere Probleme sind dort nicht zu finden, sondern sind ausschließlich in unserem eigenen Inneren zu finden.

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt sind Kleinigkeiten verglichen mit dem was in uns liegt“                     -  Oliver Wendell Holmes –

„Menschen sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie Sie sind“    – Al Lee –

Was müssen Sie tun, um bewusst Ihre Realität zu erschaffen? Sie müssen alte Verhaltensmuster, negative Glaubenssätze, Mangelgefühle, Schuldgefühle und Ängste auflösen und loslassen. Dann haben Sie Platz und Energie, um tiefgreifende Änderungen Ihrer inneren Einstellung und Ausrichtung vorzunehmen und damit Ihr alltägliches Denken und Handel grundlegend zu ändern!
 
Das Wie erkläre ich Ihnen nicht nur im Seminar, sondern  Sie werden selbst unter meiner Anleitung während des Seminars alte Verhaltensmuster, negative Glaubenssätze, Mangelgefühle, Schuldgefühle und Ängste auflösen und loslassen. Danach erlernen Sie die universellen Prinzipien der Manifestation, basierend auf den Erkenntnissen der Quantenphysik, der Neurologie und der Neurophysik,  kombiniert mit spirituellen Erklärungen.

Ich berate Sie gerne und beantworte Ihre Fragen zum Seminar.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Bloch